BRASILIEN 2010
9.936 km von Dresden bis nach Rio
Christus-Statue auf dem Corcovado Dieses Jahr haben wir einen schon lange vorgesehen Plan umgesetzt: Eine Reise nach Brasilien !
Wie schon auf der letzten Südamerika-Tour durch
Patagonien hatten wir wieder viventura als Reiseveranstalter gewählt, und bis auf ein paar Kleinigkeiten war es wieder eine gute Wahl.

Die
Reise im August führte von Salvador da Bahia zum Amazonas-Regenwald, über das Pantanal (ein riesiges Überschwemmungsgebiet) und die Iguazu-Wasserfälle (so etwas hast Du noch nicht gesehen!) weiter nach Paraty (einem super schönen verträumten Kolonialstädtchen) bis nach Rio de Janeiro.

Der großen Entfernungen wegen waren immerhin noch 8 Inlandsflüge zu absolvieren, die minutengenau angegebenen Flugzeiten waren allerdings manchmal nur Wunschvorstellung der
brasilianischen Fluggesellschaft. Aber anders kannst Du in kurzer Zeit ein so riesiges Land nicht bereisen.

Insgesamt eine sehr schöne und eindrucksvolle Reise, wie es die folgenden Bilder und kurzen Kommentare aber nur ansatzweise wieder geben können!

Kommt noch dazu, dass wir uns in der 12-köpfigen Reisegruppe gut verstanden haben, und das macht die Reise noch erinnerungswerter.
Kommentare sind auch auf den Bildern hinterlegt -
nur die Maus darauf stellen!
Salvador da Bahia Baianas-Frau Salvador da Bahia
Die Reise begann in Salvador da Bahia, einer unter Weltkulturerbe stehenden Stadt.
Sehr schön, aber aufpassen: Vorallem nachts nicht ungefährlich ...
... weshalb man nächtens trotz roter Ampeln nicht anhalten muss, wenn der Verkehr das zulässt, wirklich !
AcarajÚ: Kloesse aus Bohnenmehl Barbier auf der Strasse Salvador da Bahia

Am Amazonas Piranhas, selbst geangelt und  aufgespiesst Am Amazonas konnten wir "Natur pur" erleben, ob im Überschwemmungswald, beim Piranhas-Angeln, beim Schwimmen mit den rosa Delphinen oder dem Besuch eines Indianer-Dorfes.
Und ein Faultier hat uns der Guide auch noch von den Bäumen geholt !
Gebiss sehr scharf !
Faultier, vom Baum geholt !
Rosa Fluss-Delphine
Ueberschwemmungswald
Nachts auf Kaimanfang
Im Indianerdorf Der Zusammenfluss
Der Zusammenfluss von Rio Negro und Rio Solimoes zum Amazonas, dem wohl weltweit längsten Fluss.
Durch die unterschiedliche Wassertemperatur und Sedimentdichte fließen beide Flüsse noch kilomenterlang nebeneinander her, ehe sich das Wasser endgültig vermischt.

Nur einige von 10 Millionen ! Im Pantanal Ausflug am Abend
Im Pantanal, einem riesigen Überschwemmungsgebiet (ca. 1,5 Mill. qkm) mit vielen Tieren (davon ca. 10 Mill. Kaimane !). Irgendwann verlierst Du dann trotzdem die Angst vorm Kentern des Bootes, das Du zur Erkundung brauchst. Und dann an Land schwimmen ist auch nicht gut, da gibt es noch mehr Kaimane als im Wasser !
Sonnenaufgang auf dem Rio Claro Fuer Futter mach ich alles !
Wasserschweine und Storch

Iguazu-Wasserfaelle von Argentinischer Seite ... Die Iguazu-Wasserfälle: Die Niagara-Fälle sind wohl eher "Spielzeug" gegen diese gigantischen Wassermassen ! ... von Brasilien aus Teufelsrachen von der Luft aus
... von Brasilien aus
Ein Flug über die Fälle bei bestem Wetter. - Von oben und direkt davor: Der "Teufelsrachen", Wasser marsch !
Tukan im Vogelpark
... Teufelsrachen von Land aus
Im Vogelpark
In einem Vogelpark bei Foz do Iguazu.
Da kannst Du teilweise direkt in die Volieren hinein gehen. Von wegen, Vögel sind langweilig ...

Paraty zur See Paraty zum Land Kolonialstil
Das verträumte Städtchen Paraty am Atlantik, die Zeit scheint hier seit dem 17. Jahrhundert stehen geblieben zu sein !
Die Innenstadt ist verkehrsberuhigt ! Ein bischen wie in Griechenland... Freimaurer-Haus
Als letzte Station der Reise: Rio de Janeiro (natürlich sehenswert, aber die "Schönste Stadt der Welt" ? Das muss jeder selber entscheiden). Aufpassen musst Du etwas wegen der Kriminalität, aber wir haben dort nichts eingebüsst. Und der Corcovado mit der Christus-Statue, der Zuckerhut, das Maracana-Fussballstadion, die "Samba-Meile", die Favelas ("Armenviertel") und natürlich die Cobacabana u.v.a. sind einfach einen Besuch wert !
Eine der vielen Buchten von Rio Pao de Acucar Abendlicher Blick vom Zuckerhut auf Rio
Die Samba-Meile
Auf dem Corcovado
Die Cobacabana
An der Cobacabana: Welches Menschengewimmel, und schöne hohe Wellen !
Sandburgen sind vergaenglich !
Cobacabana - voll besetzt !
Meistens schoene Brandung
An der Cobacabana
Brasilien,
kennengelernt in 2010